Trüffelhobel

Mit dem Trüffelhobel werden weiße Trüffel in feine Scheiben geschnitten.
Der weiße Trüffel wird mit dem Trüffelhobel in ganz feine Scheiben geschnitten. So kann er sein Aroma am Besten entfalten.

Mit einem guten Trüffelhobel kann man den Trüffel einfach in dünne Scheiben schneiden. In diesem Ratgeber möchten wir aufklären, worauf es beim Trüffelhobel kaufen ankommt und auf welche Produkteigenschaften man besonders achten sollte. Außerdem stellen wir Ihnen verschiedene Modelle vor und helfen Ihnen beim Finden des besten Trüffelhobels.

Trüffelhobel für welche Trüffelsorten?

Nicht für jede Trüffelsorte braucht man einen Trüffelhobel, denn viele Sorten können auf anderen Wegen besser verarbeitet werden. Einzig und allein den Weißen Trüffel (auch Alba Trüffel genannt) sollte man mit einem Trüffelhobel in hauchdünne Scheiben schneiden. Warum bildet der weiße Trüffel eine Ausnahme? Er sollte nicht erhitzt werden und kann demnach nicht im Kochprozess eingesetzt werden. In zarten Scheiben entfaltet er sein Aroma am besten und kann in dieser Form auf der jeweiligen Speise drapiert werden. Auch die Vermengung der Scheiben mit den restlichen Zutaten ist eine gute Variante, um den Geschmack besonders gut hervorzubringen – bei dieser Variante sollte man das Gericht kurze Zeit ziehen lassen.

Bekannte Marken für Trüffelhobel

Folgende Marken bzw. Herstellern werden häufig bei beim Trüffelhobel Kauf nachgefragt: Alessi, WMF, Rösle, Sanelli, Globus, Alba, Amazon, Leopold, Manufactum, Microplane, Ounona, Real, Tchibo, Käfer, Inox, Gefu, Zassenhaus

Fotocredits: photology1971 -  stock.adobe.com  

Das könnte Sie auch interessieren: